Hirsch Bachenheimer

Hirsch Bachenheimer wurde am 21.7.1862 in Holzhausen geboren und besuchte vor Antritt seiner Lehrerstelle in Uelzen das jüdische Lehrerseminar in Hannover. In Uelzen trat er seinen Dienst 1882 an, zunächst zur Probe, später als festangestellter Lehrer der Synagogengemeinde Uelzen. Es…

0 Kommentare

Ella Lina Plaut

geboren am 1.4. 1884 in Uelzen, lebte zusammen mit ihrer Mutter in der Brückenstraße 5. Ihr Vater Martin Plaut starb 1928. Ella Lina Plaut war nicht verheiratet. Unterlagen aus Wiedergutmachungsverfahren"geben keine Auskunft über Ella Lina Plaut, jedoch Briefe, die sie…

3 Kommentare

Else Osterwald, geb. Friedheim

geboren am 19.6. 1881 in Springe/Deister. Sie heiratete am 12.9.1908 Carl Louis Osterwald in Villingen , der schon 1917 in Nürnberg an den Folgen einer Kriegsverletzung starb. Else Osterwald war jüdischen Glaubens, ihr Mann gehörte der evangelischen Kirche an.Ihr Sohn…

0 Kommentare

Rudolf Nathan

geboren am 8.2. 1856, verlebte seine Kindheit und Jugend unter schwierigen Bedingungen in Wittingen, wo er später dann ein kleines Modegeschäft führte. Bis 1934 blieb er in Wittingen, dann zog er mit seiner Haushälterin nach Uelzen und wohnte dort zunächst…

1 Kommentar

Helene Lion

geboren am 8. 8. 1887 in Obernkirchen, Kreis Schaumburg. Über ihre Kindheit und Jugend ist uns nichts bekannt. Sie unterstützte die Familie Hermann Benjamin, indem sie im Haushalt und im Geschäft ihres Schwagers und ihrer Schwester tätig war und auch…

0 Kommentare

Gerd Jordan

geboren am 10.7. 1923 in Einbeck, jüngstes der insgesamt fünf Kinder der Familie Otto Jordan. Zusammen mit seiner Mutter Anna Frieda und seinen Geschwistern Grete und Hans zog er 1934 nach Uelzen in das Haus Brückenstraße 5, was seiner Großmutter…

1 Kommentar

Walter Osterwald

Walter Osterwald (1908–1990) entstammte einer christlich-jüdischen Familie, sein Vater war evangelisch. Walter Osterwald war kaufmännischer Angestellter in einem Uelzener Landhandelsunternehmen. Während des Krieges musste er in einem Arbeitslager in Deutschland Zwangsarbeit leisten. Seine Mutter verstarb 1944 in Theresienstadt. Nach 1945…

2 Kommentare

Hanna Lewinson

Hanna Lewinson wurde 1920 in Uelzen geboren und lebte mit ihren Eltern im Haus ihres Großvaters in der Alewinstraße. Mit ihrer Schwester Ruth verlebte Hanna eine glückliche Kindheit. Mit knapp sechs Jahren wurde sie in die Volkschule Uelzen eingeschult, wechselte…

2 Kommentare